Backup / Recovery

Animate unterstützt sie bei Planung und Betrieb von Backup-Lösungen. Hierbei unterscheiden wir bei den verwendeten Lösungen zwischen dem täglichen Daten-Backup und dem periodischen Erstellen eines Images für das Disaster-Recovery.

Daten-Backup

Beim täglichen Datenbackup unterstützen wir bei der Konzeption, Installation und Betrieb von einfachen, skriptbasierten Backup-Lösungen, z. B. über rsnapshot bishin zu komplexen und komfortablen Backup/Recovery-Lösungen beispielsweise über das Netzwerkbackup-Tool Bacula.

Disaster-Recovery

Ein wesentlicher Teil einer Datensicherungsstrategie ist auch das Disaster-Recovery. Wir verwenden hierzu vorzugsweise das Open-Source Tool "Relax and Recover ReaR". Dieses Tool ist äußerst flexibel und integriert sich prima in bestehende Backup-Umgebungen. Das System erzeugt bootbare Images und spielt, von dem Image gebootet die kompletten Backups wahlweise über Dateifreigaben ( z. B. CIFS oder NFS) oder aus vorhandenen Backups beispielsweise TSM zurück. Die relevanten Systeminformationen wie Hostnamen, Routing, Benutzer, Partitionierung etc. werden zuverlässig wiederhergestellt.

Zentrale Konfigurationsverwaltung über cfengine

Animate arbeitet mit cfengine und einem zentralen Konfigurationsserver, auf dem die für die jeweiligen auf den Servern laufenden Dienste notwendigen Konfigurationsdateien oder zentrale Dateien wie z. B. die Hosts-Datei zentral gespeichert sind. Auf den Servern wurde ein Agent installiert, der die Kommunikationsschnittstelle zu dem zentralen Server bereitstellt. Über diese Schnittstelle können systemrelevante Konfigurationsdateien, die auf dem zentralen Server in einer Versionsverwaltung vorgehalten werden "per Knopfdruck" verteilt werden.